GiS Logo GiS mbH deutsch GiS mbH english

GiS mbH

Startseite   Impressum   AGB   Sitemap

deutsch english

GiS mbH
Höllochstraße 1
D - 73252 Lenningen

Tel:  +49 (0) 7026 - 606 - 0
Fax: +49 (0) 7026 - 606 - 66
e-mail: rfid@gis-net.de


RFID-Produktionsüberwachung

Da der Transponder in einer Vielzahl von Gehäuseformen zur Verfügung steht, kann er entsprechend flexibel in der Produktionsüberwachung und Steuerung eingesetzt werden.

So kann er anstelle einer Laufkarte den einzelnen Arbeitsprozess identifizieren, bewerten und überwachen. Durch entsprechende Kontrollpunkte kann jederzeit überprüft werden, in welchem Arbeitsschritt sich das Produkt befindet. Außerdem können z.B. nachträgliche Änderungswünsche beim Passieren eines Kontrollpunktes auf den Transponder geschrieben werden, um sie dann automatisch im nächsten Arbeitsschritt auszuführen.

Für die Qualitätssicherung könnten bei parallelen Produktionslinien nach jedem Produktionsschritt eine eindeutige Identifikation auf den Transponder geschrieben werden. Dies ermöglicht eine nachträgliche Verfolgung der Produktionswege, um etwaige Fehlerquellen innerhalb eines Produktionsprozesses zu finden.

Ein interessantes Tool für die Qualitätssicherung ist das Markieren von wichtigen Elementen mit Transpondern, um sie im fertigen Produkt ohne Sichtkontakt zu identifizieren (z.B. Seiten-Airbags in der Türverkleidung).

Ein weiteres Einsatzgebiet für die Transpondertechnik ist die Fertigungssteuerung und Materialüberwachung. Dadurch, dass die Daten auch während einer Transportbewegung erfasst werden können, sind vollautomatische Fertigungsprozesse und Überwachungen möglich.

Fertigungssteuerung, Materialflußüberwachung
Fertigungskontrolle, Qualitätssicherung
Fertigungsverfolgung, Produktionsdatenerfassung