GiS Logo GiS mbH deutsch GiS mbH english

GiS mbH

Startseite   Impressum   AGB   Sitemap

deutsch english

GiS mbH
Höllochstraße 1
D - 73252 Lenningen

Tel:  +49 (0) 7026 - 606 - 0
Fax: +49 (0) 7026 - 606 - 66
e-mail: rfid@gis-net.de


Information

NFC Programmer
Mit der "GiS TS-NFC Programmer" Software können Daten auf komfortable Art, nach der NFC-Spezifikation, in einen NFC fähigen Transponder geschrieben werden.
Sie können somit von anderen NFC-fähigen Lesegeräten (z.B. Smartphones) ausgelesen und verwendet werden.

Damit Sie das "GiS TS-NFC Programmer" Programm verwenden können, benötigen Sie einen TS-HRW38 mit der Firmwareversion 1.19 oder höher und eine Programmierlizenz!
Die Programmierlizenz wird für eine definierte Stückzahl und/oder Nutzungsdauer erteilt.
Zu Testzwecken ist einmalig eine 200 Stück NFC Transponderprogrammierlizenz pro Gerät enthalten.
Aktuell unterstützt das Programm den NFC-Typ 2 (NXP MIFARE Ultralight®, NXP MIFARE Ultralight® C, NXP NTAG 203,
Infineon my-d NFC und Infineon my-d move NFC), NFC Typ 4 (NXP MIFARE® DESFire), NFC Typ 6 (NXP ICode SLI/SLIX,
TI TagIT HF und weitere ISO15693 kompatible Transponder) und NFC Typ 7 (NXP MIFARE® Classic 1K / 4K).

Grundsätzliches zu NFC:
NFC steht für "Near Field Communication". Es ist ein internationaler Übertragungsstandard, an dem Firmen wie Google, Microsoft, Nokia, Samsung und viele andere beteiligt sind. Die meisten Smartphones mit Android oder Windows Phone Betriebssystem haben bereits einen NFC Leser eingebaut. Wenn im Smartphone NFC aktiviert und ein NFC Transponder an das Gerät gehalten wird, werden die Daten des NFC Transponders automatisch eingelesen.
Je nach Inhalt der NFC Daten startet das Smartphone die entsprechende Applikation (App).
ein Beispiel: im NFC Transponder ist ein Kontakt gespeichert. Ein Kontakt (Visitenkarte) kann einen Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adresse und vieles mehr enthalten. Nach dem Einlesen der Daten erkennt das Betriebssystem des Smartphones, die Daten als Kontakt, und fragt den Anwender, ob er die Visitenkartedaten in das interne Telefonbuch übernehmen soll. Bei Bestätigung wird der Kontakt automatisch den Kontakten (Telefonbuch) des Smartphones eingefügt.